Ernährung

Durch die richtige Wahl der Lebensmittel entsteiht eine heilende Mahlzeit

Von Rohkost hielt Hildegard von Bingen wenig und so manches liebgewonnene Früchtchen fand bei ihr keine Empfehlung. Dafür empfahl sie gerne den Dinkel in vielfältigen Rezepten, vom Dinkelkaffee bis zum Dinkelsüppchen.

Zu Zeiten Hildegard`s kochte man nach der Säftelehre - der sogenannten Temperamentelehre. Sind die Säfte nicht im Gleichgewicht, so kommt es zu Krankheiten.

Geprägt von ihrer Zeit und dem klösterlichen Leben, verarbeitete Hildgeard von Bingen Produkte aus dem Klostergarten und sie schätzte nahrhaftes Bier.